Endlich wieder Renn-Luft schnuppern bei der NLS 1!

By
Updated: Juni 29, 2020

Endlich war es am Wochenende wieder so weit! Die NLS1 stand auf dem Plan. Nach einer langen Corona Pause ging es am vergangenen Wochenende endlich wieder los mit Motorsport am Nürburgring.
Das Team Ahrtal-Motorsport stand, nach erfolgreichen Test- und Einstellfahrten, schon am Donnerstag in den Startlöchern. Nachdem die Outdoor Boxengasse bezogen war, wurden die ersten Abläufe getestet, die die neue Situation mit sich gebracht hat.
Mit Vorfreude auf das bevorstehende Rennen stand das Team pünktlich am Freitag bereit für die Trainingsfahrten. Es wurden noch ein paar neue Einstellungen am Fahrwerk getestet, um am Samstag beim Rennen die beste Performance aus dem Auto zu holen.

Endlich Samstag endlich Renntag!

Nach einem kurzen Frühstück ging es mit den Vorbereitungen fürs Qualifying los.
Das Wetter spielte mit und wir konnten trotz leichtem Regen mit Slicks Zeiten setzen. Am Anfang waren wir ganz vorne mit dabei aber wurden mit der Dauer, immer weiter nach hinten gereicht.
Nach dem Qualifying standen wir auf der Startposition 11.

Racetime!

Den Start fuhr Marc Roitzheim. Schon in der ersten Runde konnte er das Auto auf P4 setzen. Es ging eng zu, aber Marc hat das Auto im Feld behaupten können. Nach 7 Runden übergab er John Lee Schambony das Auto auf P4 liegend.
Leider wurde John Lee Schambony von einem Mitstreiter einer anderen Klasse am Hinterreifen tuschiert, wodurch sich die Spur leicht verzogen hat. Trotz des Schadens konnte John Lee Schambony das Auto weiter mit einer guten Phase durch das große Starterfeld führen. Zum Fahrerwechsel kam er auf Platz 3 liegend rein.
Nun stieg Jacob Erlbacher in den BMW E90. Er fuhr trotz verstellter Hinterachse gute Zeiten. Nach den letzten Boxenstopps, konnte er das Auto auf P2 Platzieren. Die letzten Runden waren nochmal spannend und das ganze Team fieberte mit!
Zielflagge und P2 für das Ahrtal-Motorsport Team!!

Die Freude war groß und die Anstrengungen der letzten Tage wurde durch den 2. Platz belohnt! Nun kann das Team das nächste Rennen kaum erwarten. Ein großer Dank geht an unsere Fans, die uns fleißig unterstützt und mitgefiebert haben.
Danke fürs zu Hause bleiben, damit wir weiterhin spannende Rennen in der NLS erleben dürfen.

Wir freuen uns euch hoffentlich bald wieder auch vor Ort begrüßen zu dürfen! Aber leider heißt es bis dahin noch #StayAtHome und nicht vergessen den Live Stream einzuschalten und mitzufiebern!😉 Wir sehen uns bei dem Doppelrennen der NLS2 und NLS3!
Natürlich Danken wir auch unseren Sponsoren, ohne die sich hier kein Rad drehen würde!
!!!DANKE!!!

#Heizkurier #PMPG #Weingarten1970 #MikMotoren #DruckHausMuenster #KW #BauerVersicherung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.